400 ans d'expériences de pédagogie et d'accompagnement

Navigation

Actualité
Institution

mars
12
2012

Les correspondants : « dimanche »

Sonntag, 11. März 2012                  

 

Nach langem Ausschlafen, wo wir uns von der anstrengenden Woche mit den vielen Eindrücken erholen konnten, trafen wir uns zum Frühstück. Merlins Eltern hatten eine Reitstunde für mich organisiert und so fuhren wir los zu Cornelia, einer Freundin von ihnen, die einen Bauernhof mit Pferden und anderen Tieren in Durfort besitzt.

Es war das erste Mal, dass ich auf einem Pferd sass und es machte mir Spass. Am Anfang ritt ich mit dem Sattel, nach einer halben Stunde jedoch, als ich mich sicher fühlte, ritt ich nur noch mit einer Pferdedecke!

Nach Kuchen und Tee fuhren wir nach Carla Bayle, einem sehr malerischen Dorf, welches auf einem Hügel liegt, danach fuhren wir weiter nach Mas d'Azil, wo wir die grosse Grotte durchquerten.

Nachher gingen wir zum Dolmen Pic del Pouech, welcher in der Bronzezeit errichtet wurde (1900 v. Ch.). Dann suchten wir die Grotte du Peyronnard, welche 500 m von dem Dolmen entfernt ist, aber vergebens – wir fanden den Eingang nicht, trotz den Angaben von Einheimischen, welche die Gegend gut kennen. Der Einbruch der Dunkelheit hinderte uns daran, weiterzusuchen…

Nachher gingen wir Pizzas holen in der besten Pizzeria in dieser Gegend und dann kehrten wir nach Hause zurück.

Andrea Dengel und Merlin Schwager